Kann man einen Kredit zur nächsten Immobilie mitnehmen?

Viele unserer Mandanten haben bereits eine oder mehrere Immobilien.

In letzter Zeit kam häufiger die Frage auf, ob man/ frau einen Darlehensvertrag zur nächsten Immobilie mitnehmen kann.

Hier gehts zur BeratungGBC Zinsentwicklung heute

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass dies möglich ist.

Wichtig ist hier aber eine gute Kommunikation mit dem Darlehensgeber (Bank/ Sparkasse/ etc.). Gerne unterstützen wir als Profis hierbei im Rahmen einer Finanzplanung Immobilie.

Ein sog. „Pfandwechsel“ hängt von mehreren Faktoren ab – wir haben diesen aber bereits mehrfach erfolgreich begleitet.

Wichtig: besprich dies bitte zuerst mit uns bevor Du an einen Darlehensgeber (bisherige Bank, Sparkasse, etc.) herantritts – hier sind einige Besonderheiten zu beachten, welche wir vorab gemeinsam klären sollten!

Beispiel:

wenn Du heute eine Wohnung finanzierst und in der Zukunft in eine größere Wohnung umziehen möchtest, kann es Sinn machen, einen bestehenden Darlehensvertrag mitzunehmen.

Der Darlehensgeber (DG) wird dem aber nur zustimmen, wenn dies aus dessen Sicht keine Risiken hat.

Sofern das Darlehen für das neue Objekt höher als bisher ist, kann dies mit verschiedenen Varianten finanziert werden – hier sollte von Anfang an die passende Strategie besprochen werden.

Melde Dich gerne bei uns und wir beraten Dich hierzu.

Hier gehts zur Beratung

YouTubeFacebookXING